Wort und Ton

 Klosterkirche Kappel

Kappelerhof 5

8926 Kappel am Albis

26. Juni 2016 17:15

Programm: 

 

Anonymus(13./14.Jh.)        -Ave Miles

                                        -Campanis cum cymbalis

                                        -Candens crescit lilium

 

Text: Dorothee Solle, Streetflower

 

Anonymus(17.Jh                -The Squire's Masque

                                        -Wilson's Love

                                        -King's Mistress

                                        -Goates Masque

 

Text: Helena Aeschbacher-Sineckà, Brücke

 

A. Dornel                           -Sonate en quatuor (Gravement-Vite-Allegro moderato-Adagio-Allegro)

 

Text: Mascha Kaléko,  An mein Kind

 

Anonym 13. Jh.                   -Novel syng we

T. Morley                            - Miraculous love's wounding

Anonym 14. Jh                   - Estampie

T. Morley                           - I go before my darling

 

Text: Martin Schmid,  Da wo ich immer schon ja gesagt habe

 

T.L. De Victoria                   - o decus apostolicum

J. Lauder                            - my Lord of March Pavan

T. Tomkins                          - A Sad Pavan

J.Seb. Bach                        - Grundfuge I aus Kunst der Fuge

 

Text: Marie Louise Kaschnitz,  Auferstehung

 

J. Seb. Bach                        -Concerto in C   BWV 595

J. Zach                                - Fuge a-moll

J.B. Boismortier                   - Sonate g-moll (Andante-Allegro) 

 

 

 

Lage

Piper Passion

Das neue Programm ab 2018

Inspiriert von der Praxis englischer Komponisten, die populäre Melodien aus dem 16. Jahrhundert als Basis für ihre Kompositionen verwendet haben, erkundet das Ensemble auf unterschiedlichsten Blockflöten musikalische Pfade auf den britischen Inseln.

Traditionelle Tunes voller Leidenschaft und Temperament, und Liedmelodien aus der Sammlung J. Playford (17. Jh.) in eigenen Arrangements, durchziehen das Programm. Im Wechsel dazu erklingen aus Renaissance und Barock instrumentale Variationen über zur damaligen Zeit bekannte Volkslieder und Grounds. Ein Abstecher ins 20.Jh. rundet das Programm mit jazzigen Charakterstücken von B.Bonsor ab.

 

Konzertdaten:

 

2.  Juni 2018 19:30 Uhr               Ref. Kirche 5612 Villmergen

 

4.  November 2018 17:00 Uhr     Ref. Kirche 5102 Rupperswil

 

4.  September 2019  17:30 Uhr   Klosterkirche Namen Jesu  4500 Solothurn

 

7.  September 2019  20:00 Uhr   Ref. Kirche 5222 Umiken AG

 

8.  Dezember 2019  17:00 Uhr    Ref. Kirche 8304 Wallisellen ZH

 

 

 

 

Jukebox

Titelbild jukebox
Die Jukebox ist ein Automat, welcher durch Einwurf von Münzen Musik abspielt. Zwar brauchen Besucherinnen und Besucher unseres neuen Programms keine Münzen, um Musik zu hören ( wenn man von Eintritt oder Kollekte absieht ). Im zweiten Teil unseres ungefähr einstündigen Konzertes haben sie jedoch die Möglichkeit, aus Repertoirestücken verschiedenster Epochen, welche das Blockflötenensemble i flauti in den letzten über zwanzig Jahren eingespielt hat, auszuwählen. Im ersten Teil erklingen absolute Primeurs, Werke, welche von i flauti für das Programm 2013/14 neu erarbeitet wurden.
 
 
Konzertdaten:
 
26. April 2015  17:00 Uhr  ref. Kirche Auenstein/AG
14. September 2014  19:00 Uhr  Aula Kantonsschule Wohlen/AG
7. September 2014  17:00  ref. Kirche Rothrist/AG
17. November 2013  17:00 Uhr  ref. Kirche Rupperswil/AG
16. November 2013  20:00 Uhr  ref. Kirche Umiken/AG
3. November 2013  20:00 Uhr  ref. Kirche Zug
25. Oktober 2013  20:00 Uhr  Kapelle Bibelheim Männedorf/ZH

little more than a whisper

Kreuzgangprojekt

 

Musik und Texte im Kreuzgang

Sprecher: Michael Wolf / Musik: Blockflötenconsort i flauti

 

Konzertdaten:

 16. Juni 2012  18:30 Uhr  Kreuzgang Stiftskirche Schönenwerd SO

 17. Juni 2012  18:30 Uhr  Kreuzgang Stiftskirche Schönenwerd SO

22. Juni 2012  19:30 Uhr  Kreuzgang Kloster Wettingen AG

18. August 2012  19:00 Uhr Kreuzgang Kloster St. Georgen, Stein am Rhein SH

26. August 2012  17:15 Uhr Kreuzgang Kloster Kappel am Albis ZH

Mit Unterstützung von:
Aagauer Kuratorium, Migros Kulturprozent, Ernst Göhner Stiftung, Credit Suisse
 

Bewahrung der Schöpfung konkret

Musikalische Umrahmung der ökumenischen Baufachtagung

Werke von Barock, 20. Jahrhundert und U- Musik

 

8. September 2012  9 - 14 Uhr  ref. Kirchgemeindehaus Rupperswil/AG